Der Flugplatz Schwarze Heide im 2. Weltkrieg

Wir kennen den Flugplatz Dinslaken-Schwarze Heide als Standort der hiesigen Luftsportvereine und als ein beliebtes Ausflugsziel. Im 2. Weltkrieg war das Gelände ein Fliegerhorst und viele Menschen aus den umliegenden Ortschaften wie Kirchhellen oder Hünxe fanden dort als Zivilkräfte Beschäftigung. Luftwaffeneinheiten flogen von hier ihre Angriffe auf Holland, Belgien oder die Brücke von Remagen. Der Grafenwälder Lokalhistoriker Hans-Josef Lehrich hat zusammen mit dem Verein für Orts- und Heimatkunde Kirchhellen die Geschichte des Flugplatzes intensiv recherchiert und mit Fotos, Zeitzeugenberichten und Exponaten dokumentiert. Der Vortrag beschreibt den Auf- und Ausbaubau des Flugplatzes und die Einsätze der dort stationierten Flieger-Einheiten bis zum Kriegsende.

Datum29.10.2019
Uhrzeit19.30 Uhr
OrtRathaus Hünxe - Ratssaal
Dorstener Str. 24
46569 Hünxe
KategorieLesungen & Vorträge
ZielgruppeErwachsene
VeranstalterVolkshochschulzweckverband Dinslaken-Voerde-Hünxe
Friedrich-Ebert-Straße 84
46535 Dinslaken
Telefon: 0206441350
Homepagewww.vhs-dinslaken.de
E-Mail:info@vhs-dinslaken.de