Fördermittel für Sanierungsmaßnahmen

Baukredit mit Negativzins

Kreditanstalt für Wiederaufbau vergibt Kredite für die Sanierung von Immobilien

Mit Hilfe des KfW-Kredites können Immobilienbesitzer bei voller Nutzung 120.000€ leihen und nur 84.000€ zurückzahlen. Beim Erwerb einer neuen Immobilie können je nach  Baujahr einige Sanierungs- und Modernisierungsmaßnehmen auf die neuen Besitzer zukommen. Bis zu 45% der entstehenden Kosten werden durch den Staat gefördert.

Sind Sie frisch gebackener Immobilienbesitzer und möchten Ihre Immobilie selber nutzen, können Sie z.B. für den Heizungstausch oder die Wärmedämmung einen Steuerbonus beim Finanzamt erhalten oder Fördermittel bei der staatlichen KfW-Bank und beim Bafa (Bundesamt für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle) beantragen. Insbesondere beim Heizungstausch lohnt sich die Beantragung von Fördermitteln. Während das Bafa Zuschüsse vergibt, können Sie bei der KfW zinsgünstige Kredite aufnehmen (Programm 167; 0,78% Zinsen bei zehn Jahren Zinsbindung). Beides ist miteinander kombinierbar.

Seit Januar 2020 können Sie von verbesserten Konditionen profitieren. Die maximale Kreditsumme liegt nun bei 120.000€ und durch Investitionszuschüsse durch das Programm "Energieeffizient Bauen und Sanieren" können Sie 48.000€ Zuschuss erhalten (Programme 430, 151, 152, 167). Es ist natürlich auch möglich nur den Zuschuss abzurufen, wenn Sie keinen Kredit benötigen. Gültig ist der Zuschuss sowohl für Neubauten als auch für den Kauf eines Effizienzhauses (Programm 153) oder die Sanierungs eines Altbaus (Programm 151). Dabei sollten Sie beachten, dass der Zuschuss umso höher ausfällt, desto niedriger die Energiebilanz nach der Sanierung liegt.

In der Kombination von zinsgünstigem Kredit und Zuschuss ergibt sich also ein Negativzins. Auch bei kleineren Krediten und Zuschüssen lohnt es sich genau hinzusehen und zu prüfen, ob ein Negativzins erreicht werden kann. Wer sich gegen einen Kredit oder Zuschuss entscheidet, kann seine Investitionen für enegetische Sanierungsmaßnehmen auch in der Steuererklärung angeben. Bis zu 20% der Investitionen werden auf drei Jahre verteilt vom Finanzamt von der Steuerschuld abgezogen. Jedoch lohnt sich die Nutzung von Fördermitteln oft mehr.

Kreditanstalt für Wiederaufbau

Energieeffizient Sanieren - Ergänzungs­kredit (Kredit 167)

Energieeffizient Sanieren - Investitionszuschuss (Zuschuss 430)

Energieeffizient Sanieren - Kredit (Kredit 151,152)

Bundesamt für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle (Bafa)