Aktuelles

Das Stadtradeln in Hünxe war ein Erfolg!

| Drei Wochen sind die Hünxer Stadtradler und Stadtradlerinnen in die Pedale getreten. Insgesamt sind in Hünxe 93 RadlerInnen in 18 Teams gefahren. Dabei haben sie sage und schreibe 20.921 km zurückgelegt! Im Vergleich zum Jahr 2017 konnten sie die Kilometeranzahl somit verfünffachen und nebenbei 3 Tonnen CO2 einsparen. Am 01. Juli fand die Preisverleihung des Stadtradelns am Heimatmuseum statt.

Die Gemeindebücherei hilft beim Energiesparen!

| Die Gemeindebücherei Hünxe nimmt an dem Projekt "Energiesparpaket für Bibliotheken" in Zusammenarbeit mit der No-Energy-Stiftung für Klimaschutz und Ressourceneffizienz teil. Das Energiesparpaket kann kostenlos in der Gemeindebücherei ausgeliehen werden. Der Energiekostenmonitor - ein Gerät zum Strom messen - bietet zum Aufspüren der Stromfresser eine Lösung. Das Paket enthält neben dem hochwertigen Strom-Messgerät eine Bedienungsanleitung und wichtige Informationen zum Energiesparen.

PM Stadtradeln – erste Woche

| Die erste Woche des Stadtradelns im Kreis Wesel neigt sich dem Ende zu. Seit dem 11. Juni treten die teilnehmenden Kommunen des Kreises für ein besseres Klima in die Pedale. Noch weitere zwei Wochen werden folgen. In der Gemeinde Hünxe sind insgesamt 18 Teams an den Start gegangen und messen sich untereinander als auch mit den anderen Kommunen des Kreis Wesel. Unter den Teams befinden sich Teams der Sportvereine TVB und STV, sowie der Gemeinderat. Außerdem radeln Klassen der 6., 8. und 9. Stufe sowie das Lehrerkollegium der Gesamtschule Hünxe mit. Auch der Kindergarten „Buntspechte" und das ev. Familienzentrum „Komm rein" treten an.

Hinweise zum Eichenprozessionsspinner

| In der Gemeinde Hünxe sind fächendeckend Eichenbäume mit dem Eichenprozessionsspinner befallen. Trotz einer vorbeugenden Bekämpfung vor einigen Wochen sind Nester aktuell in vielen Eichenbäumen zu finden. Aufgrund der Menge der gemeldeten Nester ist eine zeitnahe Bekämpfung der Nester nicht mehr möglich.

Der Buchsbaumzünsler richtet erneut Schäden an

| Der Buchsbaumzünsler richtet im Kreis Wesel auch dieses Jahr wieder große Schäden an. Die grünen schwarzgepunkteten Raupen des Schmetterlings fressen Blätter und Rinde des Buchs. Um die weitere Ausbreitung des aus Asien stammenden Schädlings ohne natürliche Feinde am Niederrhein zu verhindern, ist die Entsorgung von befallenem Buchs folgendermaßen möglich: Hünxer Bürger können ihre vom Buchsbaumzünsler befallenen Sträucher kostenlos bei der Firma Schönmackers Umweltdienste GmbH entsorgen.

Gemeinde Hünxe und Niederrheinische Sparkasse RheinLippe laden zum Unternehmerfrühstück ein

| Zu dem Thema "Die neue EU-Datenschutz-Grundverordnung - Erweiterte Pflichten für Unternehmen - das müssen Sie ab Mai 2018 beachten" wird Markus Schulte, Inhaber der Firma IT Consulting und Service Schulte, am 17. Mai im Rathaus referieren. Erfahren Sie in einem interessanten Vortrag alles zur praktischen Umsetzung der neuen Verordnung und möglichen juristischen Folgen. Darüber hinaus besteht auch die Möglichkeit sich mit anderen Unternehmen auszutauschen. Auch Bürgermeister Dirk Buschmann sowie Sparkassenvorstand Herr Häfemeier werden anwesend sein.

Anschreiben des Bürgermeisters an die Bezirksregierung Düsseldorf

| In seinem Anschreiben vom 26. April bittet unser Bürgermeister Dirk Buschmann die Bezirksregierung Düsseldorf, den anstehenden Erörterungstermin zur Erdgasfernleitung Zeelink ortsnah zu verlegen. Derzeit sieht die Planung der Bezirksregierung das Dorint Kongresshotel in Düsseldorf als Veranstaltungsort vor. Die Einwendungen zum Verfahren, die bei der Bezirkregierung eingingen, stammen jedoch überwiegend aus Hünxe und Voerde. Unter diesem Gesichtspunkt erscheine eine Verlegung des Erörterungstermins in die hiesige Region sinnvoll. Andernfalls könne auch ein zusätzlicher Termin ortsnah durchgeführt werden, wünscht sich Bürgermeister Buschmann.

Planfeststellungsverfahren zum Neubau der Erdgasfernleitung ZEELINK

| Im Rahmen des Planfeststellungsverfahrens für den Neubau der Erdgasfernleitung ZEELINK findet der Erörterungstermin ab Montag, den 14. Mai 2018 um 10.00 Uhr im Dorint Kongresshotel Düsseldorf/Neuss, Selikumer Straße 25 in 41460 Neuss statt. In dem Termin werden die rechtzeitig gegen den Plan erhobenen Einwendungen, die rechtzeitig abgegebenen Stellungnahmen von Vereinigungen nach § 73 Abs. 4 Satz 5 VwVfG (Verwaltungsverfahrensgesetz) sowie die Stellungnahmen der Behörden zu dem Plan mit dem Träger des Vorhabens, den Behörden, den Betroffenen sowie denjenigen, die Einwendungen erhoben oder Stellungnahmen abgegeben haben, erörtert. Der Erörterungstermin ist nicht öffentlich. Weitere Einzelheiten können der im Amtsblatt Nr. 11/2018 der Gemeinde Hünxe veröffentlichten Bekanntmachung der Bezirksregierung Düsseldorf entnommen werden.

"Ich kauf in Hönx"

| "Ich kauf in Hönx" Seit dem 01. April 2018 ist der Hünxer Markt online. Die Gemeinde Hünxe und die Wirtschaftsgemeinschaft Hünxe e.V. schlagen mit der neu geschaffenen Online Plattform „Hünxer Markt" eine Brücke zwischen Internet und Laden. Unter dem Motto „Ich kauf in Hönx" können die Unternehmen zeigen, welche Produkte oder Dienstleistungen sie hier vor Ort für ihre Kunden bereithalten. Ideal wäre es natürlich, wenn das gesamte Versorgungsangebot von Bruckhausen, Bucholtwelmen, Drevenack, Gartrop-Bühl, Hünxe und Krudenburg auf dem Hünxer Markt sichtbar würde, insbesondere Rabattaktionen, Schnäppchen und aktuelle Sonderangebote. Dies alles kann kinderleicht mit Text, Bild und sogar Video präsentiert werden. Entsprechendes gilt für Dienstleistungen. Der „Hünxer Markt" hat genügend Platz für alle Selbständigen in unserer Kommune, also auch für Freiberufler, Gastronomen, Handwerker, Dienstleistungen und andere Anbieter. Die Anzahl der Angebote ist nicht limitiert.

Kolumbianische Austauschschüler suchen Gastfamilien!

| Lust auf Besuch? Die Austauschschüler der Andenschule Bogota wollen gerne einmal den Verlauf von Jahreszeiten erleben. Dazu sucht das Humboldteum deutsche Familien, die offen sind, einen südamerikanischen Jugendlichen (15 bis 17 Jahre alt) als Kind auf Zeit aufzunehmen. Spannend ist es, mit und durch den Austauschschüler den eigenen Alltag neu zu erleben und gleichzeitig ein Fenster zu Shakiras fantastischem Heimatland aufzustoßen.