Aktuelles

Heimat-Preis 2019

| Das Land Nordrhein-Westfalen hat unter dem Motto „Heimat. Zukunft. Nordrhein-Westfalen - Wir fördern, was Menschen verbindet." ein neues Förderprojekt ins Leben gerufen. Es umfasst verschiedene Elemente, um die Gestaltung der Heimat vor Ort zu fördern. Ein Teil davon ist der „Heimat-Preis". Mit dem „Heimat-Preis" möchte das Land herausragendes Engagement in den Kreisen, Städten und Gemeinden in den Fokus der Öffentlichkeit rücken, sowie das lokale Engagement der ehrenamtlich Tätigen würdigen. Die Gemeinde Hünxe hat zur Auslobung des „Heimat-Preises" von der Landesregierung ein Preisgeld in Höhe von 5.000€ erhalten.

Große Freude über Fördermittelzusage des Landes

| Die Gemeinde Hünxe erhält auch im Jahr 2019 Fördermittel aus der Städtebauförderung. Mit Pressemitteilung vom 16. Juli 2019 teilte Frau Ministerin Scharrenbach vom Ministerium für Heimat, Kommunales, Bau und Gleichstellung des Landes NRW, dass die Gemeinde Hünxe für das Jahr 2019 Förderung in Höhe von 1.068.000 € erhält. Insgesamt erhalten 207 Kommunen in Nordrhein-Westfalen Fördergelder in Höhe von 466,5 Millionen aus Mitteln der Europäischen Union, des Bundes und des Landes Nordrhein-Westfalen. „Nach dieser Mitteilung können wir nun den Startschuss für die anstehenden Projekte geben" freute sich Bürgermeister Dirk Buschmann. Die Fördermittel werden vor allem für die Umgestaltung des Sportplatzes Bruckhausen, sowie für den Start eines städtebaulichen Architekturettbewerbs zur Umgestaltung der Ortsmitte Hünxe verwendet.

Klimasparbuch „Klimafreundlich Leben im Kreis Wesel 2020/ 2021“

| Das Kreisklimabündnis der Kommunen im Kreis Wesel und die beiden LEADER Regionen „Niederrhein: Natürlich lebendig!" und „Lippe-Issel-Niederrhein" arbeiten an einem neuen Projekt für die Region: gemeinsam mit dem Münchener Oekom-Verlag wird das erste Klimasparbuch für den Kreis Wesel erstellt. Der angestrebte Erscheinungstermin ist das Jahresende 2019, die Auflage beträgt 15.000 Exemplare. Dieses Gutschein- und Ratgeberbuch bietet Bürgerinnen und Bürgern überraschende Klimatipps in den Kategorien „Bauen und Wohnen", „Ernährung", „Konsum" sowie „Mobilität". Neben diesen allgemeinen Tipps...

Gemeinschaftsprojekt „Wandernde Gärten" nun in Hünxe!

| Die wandernden Gärten sind ein Projekt des Klimabündnisses der Kommunen im Kreis Wesel. Dabei handelt es sich um vier mobile Hochbeete die von einer Kommune zur anderen wandern. In Hünxe können zwei der Beete vom 1. - 5. Juli auf dem Rathausvorplatz bewundert werden. Bepflanzt wurden die Hochbeete von der Regionalgruppe Rhein-Ruhr des Naturgarten e.V. mit heimischen und insektenfreundlichen Wiesenblumen und Stauden. Die Hochbeete sollen den Bürgerinnen und Bürgern als Inspiration dienen ihren eigenen Garten oder Balkon insektenfreundlich zu gestalten...

Fundsachen aus den Hünxer Sporthallen

| Im Laufe des Schuljahres sind in den Hünxer Sporthallen wieder zahlreiche Fundsachen bei den Hausmeistern abgegeben worden. Wer etwas vermisst, soll sich bitte bis spätestens 10. Juli 2019 beim jeweiligen Hausmeister melden. Danach werden liegengebliebene Dinge wie Kleidung oder Taschen an eine soziale Organisation gegeben...

Anmeldung für die Ferienspiele 2019

| Ab sofort werden die Online-Anmeldungen für die Hünxer Feriensspiele 2019 entgegegenommen. Auf der Website der Ferienspiele ist eine kurze Registrierung notwendig, um sich für die einzelnen Programmpunkte anzumelden. Bei kostenpflichtigen Angeboten kann auch die Bezahlung direkt im Anmeldeprozess vorgenommen werden. Einige Veranstaltungen sind hinsichtlich der Anmeldungen begrenzt und unter Umständen schnell ausgebucht.

Halbseitige Sperrung der B 58 ab dem 17.06.19

| Gemäß dem Bebauungsplan B 45 Nelkenstraße ist das betroffene Baugebiet mit einer Abbiegespur an die B 58 anzubinden. Die Gemeinde Hünxe hat hierzu eine Verwaltungsvereinbarung mit dem Landesbetrieb Straßenbau Nordrhein-Westfalen Regionalniederlassung Niederrhein geschlossen. Der Straßenausbau wurde abgestimmt und die Gemeinde Hünxe wird mit den Baumaßnahmen am 17.06.2019 beginnen. Dazu wird die B 58 Schermbecker Landstraße ab dem 17.06.2019 halbseitig gesperrt und der Verkehr mit einer Baustellenampel geregelt. Der Ausbau wird in drei Baustufen erfolgen, zuerst wird die nördliche Fahrbahn (im Bereich vom Ortsausgang Drevenack, Fahrtrichtung Wesel) ausgebaut. Die Fertigstellung der Gesamtmaßnahme ist laut Bauzeitenplan für Oktober 2019 vorgesehen.

Auftaktveranstaltung zum Dialogprozess L4n

| Am 13. Mai fand die Auftaktveranstaltung zum Dialogprozess L4n statt. Die Präsentation mit den wesentlichen Kernaussagen finden Sie unter den hier aufgeführten Downloads.

Besuch im Landtag: Bürgermeister Dirk Buschmann im Gespräch mit der CDU-Landtagsabgeordneten Charlotte Quik

| In dieser Woche war der Bürgermeister der Gemeinde Hünxe, Dirk Buschmann, auf Einladung der CDU-Landtagsabgeordneten Charlotte Quik zu einem Gedankenaustausch zu Besuch im Düsseldorfer Landtag. Beide nutzten das Gespräch, um sich intensiv über verschiedene aktuelle Hünxer Themen auszutauschen. Dabei ging es unter anderem um das weitere Verfahren zum Bau der L 4n und die geplante Gaspipeline Zeelink. „Für mich als Landtagsabgeordnete ist ein enger Schulterschluss zwischen Landes- und Kommunalpolitik von besonderer Bedeutung. Zahlreiche Themen, die wir im Landtag diskutieren, haben...

Wichtige Hinweise zum Eichenprozessionsspinner

| Der Eichenprozessionsspinner kommt an allen Eichen-Arten vor. Die Kosten für die Schädlingsbekämpfung tragen die Waldbesitzer. Bei Befall außerhalb des Waldes tragen der jeweilige Landkreis oder die Kommunen die Kosten. Sind Eichen betroffen, die auf privaten Grund und Boden stehen, kann der Eigentümer sich um eine fachgerechtete Bekämpfung kümmern, er ist dazu allerdings nicht verpflichtet. Sollten Sie Nester entdecken, die sich auf öffentlichem Grund befinden, haben Sie die Möglichkeit diese bei der Gemeinde Hünxe zu melden. Verwenden Sie dafür bitte unseren Mängelmelder und übersenden Sie uns den genauen Standort.