Aktuelles

Kreisweite Impfaktion: Impf-Team vor Ort – Mutig sein, Spritze rein

| Von Freitag, 23. Juli, bis Donnerstag, 12. August 2021, findet die kreisweite Aktion „Impf-Team vor Ort - Mutig sein, Spritze rein" statt. Dabei werden mobile Impfteams des Kreises Wesel in jeder kreisangehörigen Stadt und Gemeinde vor Ort Impfungen ohne Termin mit dem Impfstoff der Firma Biontech durchführen. Impfen lassen können sich alle Menschen ab 16 Jahren, ein gültiges Ausweisdokument muss mitgeführt werden. In Hünxe ist hierzu der folgende Termine geplant: 28. Juli 2021 10 - 15 Uhr in der Begegnungsstätte Hünxe (Bensumskamp 1, 46569 Hünxe) Landrat Ingo Brohl: „Zum ersten Mal seit Beginn der Impfkampagne gegen das Coronavirus stehen dem Kreis Wesel genug Impfdosen zur Verfügung, um mit der Impfung in die Städte und Gemeinden des Kreises Wesel zu kommen. Unsere Kinder haben im letzten Jahr auf Vieles verzichtet, um die älteren Menschen zu schützen. Jetzt sollten wir mit einer hohen Impfbereitschaft und einer hohen Impfquote dazu beitragen, unsere Kinder zu schützen." Für die Zweitimpfungen vier Wochen später werden die mobilen Impf-Teams die gleichen Orte erneut anfahren (In diesem Fall am 25. August 2021).

Elternbeiträge der Offenen Ganztagsschule an den Hünxer Grundschulen

| Die Angebote der Offenen Ganztagsbetreuung an den Grundschulen standen in diesem Jahr coronabedingt nur begrenzt zur Verfügung. Das Land NRW hat sich daher mit den kommunalen Spitzenverbänden darauf verständigt, die Elternbeiträge landesweit für weitere Monate (teilweise) auszusetzen und sich an den Einnahmeausfällen zu beteiligen. Die Einigung sieht Folgendes vor: - Für Februar 2021 werden die Elternbeiträge jeweils hälftig von Land und Kommunen übernommen, da die Einrichtungen wie im Januar 2021 vollständig geschlossen waren. - Für die Monate März bis einschließlich Mai 2021 übernehmen die Eltern 50 % der Beiträge. Kommunen und Land teilen sich die verbleibenden 50 % je zur Hälfte. Der Rat der Gemeinde Hünxe hat dem Vorschlag der Verwaltung zugestimmt, sich dem Verfahren anzuschließen und den von der Kommune zu tragenden Anteil zu übernehmen. Da das Ende des Schuljahres näher rückt, wird die Gemeinde Hünxe aus organisatorischen Gründen die Erstattung der Elternbeiträge durch Aussetzen der Einziehung der Elternbeiträge in den Monaten Juni und Juli vornehmen. Die Rückerstattung eines weiteren hälftigen Elternbeitrags erfolgt per Rücküberweisung.

Gemeinde Hünxe und Westenergie zeichnen Engagement für Umwelt aus

| Institutionen, Vereine und Privatpersonen können sich bis zum 30. September für den Westenergie Klimaschutzpreis bewerben Gewinner erhalten Preisgeld von insgesamt 1000 Euro - Grundschulkinder lernen während eines Workshops, wie sie Plastikmüll vermeiden und Stoffreste wiederverwerten können. Ein engagierter Bürger produziert in seiner Freizeit einen Podcast und klärt seine Zuhörer darüber auf, wie einfach Energiesparen funktioniert. Und ein Sportverein wiederum kümmert sich um die artgerechte Heimat für das Storchenpaar in seiner Nachbarschaft.

Rathaus ab 01.07. für Publikumsverkehr wieder geöffnet.

| Das Rathaus der Gemeinde öffnet für den gesamten Publikumsverkehr wieder ab dem 01.07.2021. Aufgrund der positiven Erfahrungen mit Terminvergaben bitten wir die Bürger und Bürgerinnen möglichst einen Termin für ihre Anliegen zu vereinbaren. Die bereits vereinbarten Termine im Bürgerbüro bleiben bestehen, gleichwohl ist auch eine spontane Vorsprache möglich. Gerade in den ersten Wochen ist dann aber mit Wartezeiten zu rechnen. Es besteht im gesamten Rathaus weiterhin die Pflicht eine medizinische Maske (mind. "OP-Maske") zu tragen und der Mindestabstand ist einzuhalten. Während der Kernarbeitszeiten montags bis freitags von 8.30 - 12.00 Uhr sowie montags und dienstags von 14.00 - 16.00 und donnerstags von 14.00 bis 17.00 Uhr sind die Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen des Rathauses am besten zu erreichen. Darüberhinaus ist das Bürgerbüro montags und donnerstags bereits ab 7.00 Uhr geöffnet.

Energieeffizienz und Klimaschutz für Unternehmen

| Dachflächen von klein- und mittelständischen Unternehmen oder größeren Betrieben bieten vielerorts noch ungeahnte Potenziale, die Energiewende mit Nachdruck voranzutreiben. Die Nutzung solarer Strahlungsenergie kann bares Geld sparen und womöglich zugleich für die „Betankung" der eigenen elektromobilen Fahrzeugflotte genutzt werden. Um über die Vorteile beider Technologien zu informieren, laden die Gemeinde Hünxe, als Teil des Klimabündnisses der Kommunen im Kreis Wesel, das Zentrum für Umwelt, Energie und Klima der Handwerkskammer Düsseldorf, die Kreishandwerkerschaft des Kreises Wesel und die EnergieAgentur.NRW...

Gemeinde Hünxe fördert noch fünf Photovoltaik-Anlagen auf privaten Dächern

| Die Gemeinde Hünxe fördert im Zuge der Kampagne solarmetropole.ruhr fünf weitere Photovoltaikanlagen mit 300,- € Zuschuss je Anlage. Das Angebot richtet sich an Privatpersonen, egal ob es sich um ein bestehendes oder ein noch zu errichtendes Gebäude handelt. „Die Beantragung muss aber noch in diesem Jahr erfolgen", so Ulrich Kemmerling, Klimaschutzbeauftragter der Gemeinde Hünxe. Die Ausführung hat dann bis Ende 2022 Zeit. Und so ist der Weg zur Förderung. Der erste Schritt, um den Zuschuss zu erhalten, ist der Blick in das regionale Solardachkataster.

Ev. Kirchengemeinden Hünxe und Drevenack veranstalten die Hünxer Ferienspiele 2021

| In diesem Jahr finden die Ferienspiele in Kooperation mit den Jugendheimen der ev. Kirchengemeinden statt. Die Jugendleitungen haben ein attraktives mehrtätiges Angebot vorbereitet, zu dem die Eltern ihre Kinder im Alter von 6 bis 12 Jahren jetzt anmelden können. Die Anmeldungen erfolgen direkt bei den Jugendleitungen.

Achtung Eichenprozessionsspinner!

| In der Gemeinde Hünxe sind vorrangig im Außenbereich flächendeckend Eichenbäume mit dem Eichenprozessionsspinner befallen. In den letzten Wochen erfolgte eine vorbeugende Bekämpfung an Spielplätzen, Schulen, öffentlichen Wegen und Orten, an denen sich viele Menschen aufhalten, mit einem Biozid. Dort hat sich der Eichenprozessionsspinner nur in geringen Umfang entwickelt. Im Außenbereich finden sich aber viele befallene Bäume. Aufgrund der Menge der Nester ist eine zeitnahe Bekämpfung oder Beseitigung flächendeckend nicht mehr möglich. Die Meldungen zu den Nestern werden gesammelt, begutachtet, priorisiert und dann erfolgt eine Bekämpfung bzw. Beseitigung...

Wahlhelfer gesucht

| Zur anstehenden Bundestagswahl suchen wir noch Wahlhelfer. Sollten Sie Interesse haben, können Sie uns Ihre Daten über das hier aufgeführte Wahlhelferportal übermitteln. Für Rückfragen können Sie sich aber auch an die unten stehenden Ansprechpartner wenden.