Aktuelles

Veränderung der Annahme von Elektronikschrott in Hünxe

| Die bisherige Annahmestelle für Elektronikschrott und Metallschrott in Hünxe schließt Schönmackers zum 01. September 2020. Im Auftrag und in Absprache mit der Kreis Weseler Abfallgesellschaft KWA übernimmt die Firma Drekopf, Bühlstraße 3 in 46562 Voerde die neue Annahmestelle. Dort können die Bürger aus den Kommunen Voerde, Hünxe und Schermbeck weiterhin kostenlos ihren Elektro- und Metallschrott entsorgen. Zudem gelten künftig auch andere Öffnungszeiten...

3d.ruhr - Das Ruhrgebiet online aus der Vogelperspektive erleben

| Seit 100 Jahren lässt der Regionalverband Ruhr (RVR) zum Zweck der Raumbeobachtung die Region in Zusammenarbeit mit den Verbandsmitgliedern aus der Luft fotografieren. Zu-nächst analog und schwarz-weiß, dann farbig und digital. Und im Jubiläumsjahr wird es ganz besonders schräg! Rund 150.000 Bilder aus der Vogelperspektive, sog. Schrägluftbilder, lassen das Ruhrgebiet aus einem ganz besonderen Blickwinkel erstrahlen. Die Luftbilder stehen seit Ende August öffentlich und frei verfügbar auf der Webseite www.3d.ruhr zur Ansicht bereit...

Raus aus der Kreidezeit - Digitalisierung der Hünxer Schulen schreitet voran

| Bürgermeister Dirk Buschmann zeigte sich sehr erfreut, dass trotz der engen Fristsetzung durch den Förderbescheid und des aufwändigen Ausschreibungsverfahrens alles gut geklappt hat und die Digitalisierung der Hünxer Schulen einen riesengroßen Schritt nach vorn macht. "Wir sind Vorreiter für die Digitalisierung an Schulen. Darauf können wir zurecht stolz sein." Die Gemeinde Hünxe gehört zu den wenigen Kommunen in NRW, die schon mehr als 90% der ihnen zustehenden Mittel aus dem Digitalpakt umgesetzt haben...

Heimat-Preis 2020

| Der Rat der Gemeinde Hünxe hat am 17.06.2020 erneut beschlossen einen Heimat-Preis auszuloben. Im Rahmen des Landesförderprogramms „Heimat. Zukunft. Nordrhein-Westfalen. Wir fördern, was Menschen verbindet" erhält die Gemeinde Hünxe Landesmittel in Höhe von 5.000 € zur Prämierung dreier Preisträger. Mit der Verleihung des Heimat-Preis soll das örtliche Engagement außerordentlich gewürdigt werden. Das Engagement der lokalen, ehrenamtlichen Akteure ist für das gemeindliche Zusammenleben von hoher Bedeutung und dieser Stellenwert wurde besonders in den vergangenen Monaten sichtbar. Interessierte Vereine und Gemeinschaften können sich unter Berücksichtigung der folgenden Voraussetzungen für den Heimat-Preis 2020 bewerben.

Ausstellung verlängert

| Die Ausstellung der Ergebnisse des städtebaulichen Wettbewerbs "Hünxe - Neugestaltung der Ortsmitte" ist um 2 Wochen verlängert worden und ist noch bis zum 09.09.2020 im Foyer des Rathauses zu besichtigen. Die Ausstellung kann zu den gewöhnlichen Öffnungszeiten des Rathauses und unter Einhaltung der Corona-Schutz-Maßnahmen besucht werden.

Sammlung von Problemabfällen am 12. und 26. September 2020

| Am Samstag, den 12. September (Umweltstation) und am Samstag, den 26. September 2020 (Umweltbrummi) haben die Bürgerinnen und Bürger der Gemeinde Hünxe wieder die Gelegenheit, Problemabfälle aus Haushaltungen wie z.B. Farben, Lacke, Pflanzenschutzmittel, Lösungsmittel und Säuren in haushaltsüblichen Mengen zu entsorgen. Jeder Bürger ist aufgerufen, diese ortsnah gebotene Möglichkeit in Anspruch zu nehmen. Die Problemabfälle dürfen nur in Gegenwart der Mitarbeiter zu den nachfolgend genannten Zeiten abgegeben und auf keinen Fall bereits vorab an den Standorten abgestellt werden...

Gesamtschule Hünxe - Coronafall bei einer Lehrkraft

| Nach der Testung am Donnerstag ist ein Mitglied des Lehrpersonals der Gesamtschule positiv auf Covid-19 getestet worden. Der Befund wurde am Samstag bekannt und mit dem Gesundheitsamt und der Schulleitung wurden die weiteren Maßnahmen am Wochenende besprochen. An der Gesamtschule wurden die Vorgaben des Hygienekonzeptes streng befolgt. Aus diesem Grunde fand in Absprache mit dem Gesundheitsamt am Montag der reguläre Schulbetrieb statt. Die Lehrkraft befindet sich natürlich in Quarantäne (häusliche Absonderung). Nach weiteren Gesprächen am Montag zwischen dem Gesundheitsamt des Kreises, der Schulleitung und der Gemeindeverwaltung kann der Schulbetrieb ohne Einschränkungen fortgeführt werden.

„Hünxe bekommt ein neues Wohnzimmer!"

| Eines der im Integrierten Kommunalen Entwicklungskonzept (IKEK) aufgeführten ortsteilspezifischen Leitprojekte für den Hünxer Ortskern war die Neugestaltung der Hünxer Mitte. Hünxe soll also ein neues Wohnzimmer erhalten. Doch wie genau sieht denn das Wohnzimmer eines Ortes mit knapp 5.300 Einwohnern aus? Dazu gibt es sicher weit auseinanderdriftende Vorstellungen. Von „Alles muss so bleiben wie es ist" bis „Alles muss weg und neu" reichte die Bandbreite der Äußerungen. So wurden folgende Ziele für die Ortskerngestaltung formuliert...

Beantragung von Briefwahlunterlagen

| Für die Kommunalwahl am 13.09.2020 kann voraussichtlich ab Freitag, 14.08.2020, die Ausstellung von Briefwahlunterlagen erfolgen. Die Wahlbenachrichtigungen werden in Hünxe vom 12. - 13.08.2020 zugestellt. Auf Grund der Corona-Pandemie ist möglichst von der schriftlichen Beantragung der Briefwahlunterlagen Gebrauch zu machen. Eine schriftliche Beantragung ist ab dem Erhalt der Wahlbenachrichtigungen möglich. Hierzu gibt es folgende Möglichkeiten...

Erster bundesweiter Warntag

| Am 10. September 2020 wird der erste bundesweite Warntag stattfinden. An diesem Tag werden bundesweit alle vorhandenen Warnmittel getestet. Im Vorfeld des bundesweiten Warntags wollen die Verantwortlichen über jeweils vorhandene Informationskanäle die Bevölkerung informieren. Das Ziel ist, für das Thema zu sensibilisieren und notwendiges Wissen zu Warnungen und Warnprozessen zu vermitteln. Nach Beschluss der Innenministerkonferenz wird der bundesweite Warntag ab dem Jahr 2020 jährlich an jedem zweiten Donnerstag im September stattfinden.