Aktuelles

Tongrube Schermbeck-Hünxe: Verbleib der Ölpellets wird durch ein weiteres Gutachten überprüft

| Vertreterinnen und Vertreter des Umweltministeriums stimmen die Eckpunkte einer Ausschreibung mit Vertretern der Bürgerinitiative und der beteiligten Behörden ab Das Ministerium für Umwelt, Landwirtschaft, Natur- und Verbraucherschutz teilt mit: Anfang dieses Jahres hat Umweltministerin Ursula Heinen-Esser ange-kündigt, dass die empfohlenen und derzeit durchgeführten Sicherungs-maßnahmen in der Tongrube Schermbeck-Hünxe - dort wurden zwi-schen 2010 und 2013 rund 30.000 Tonnen Ölpellets illegal entsorgt...

Sammlung von Problemabfällen

| Am Samstag, den 6. April 2019 (Umweltstation) und am Samstag, den 20. April 2019 (Umweltbrummi) haben die Bürgerinnen und Bürger der Gemeinde Hünxe wieder die Gelegenheit, Problemabfälle aus Haushaltungen wie z.B. Farben, Lacke, Pflanzenschutzmittel, Lösungsmittel und Säuren in haushaltsüblichen Mengen zu entsorgen. Jeder Bürger ist aufgerufen, diese ortsnah gebotene Möglichkeit in Anspruch zu nehmen. Die Problemabfälle dürfen nur in Gegenwart der Mitarbeiter zu den unten genannten Zeiten abgegeben und auf keinen Fall bereits vorab an den Standorten abgestellt werden.

Stellungnahme zum Breitbandprojekt Hamminkeln, Hünxe, Schermbeck

| Chronologie: Im Jahr 2016 haben die Kommunen Hamminkeln, Schermbeck und Hünxe vereinbart, einen gemeinsamen Förderantrag für den Breitbandausbau im ländlichen Bereich, also außerhalb der „Kernorte", zu stellen. Dies wurde mit Ratsbeschlüssen im Juni 2017 formal bestätigt. Dieser Antrag wurde unter fachkundiger Beratung der Firma Micus aus Düsseldorf im Jahr 2017 erstellt und am 28.07.2017 beim zuständigen Fördergeber eingereicht. Nachdem für den Bundesanteil am 19.12.2017 ein vorläufiger Förderbescheid erteilt wurde, hat Minister Pinkwart am 20.08.2018 den vorläufigen Förderbescheid für den Anteil des Landes übergeben. Anschließend wurde das Vergabeverfahren gestartet. Status: Mittlerweile ist ein Teilnahmewettbewerb durchgeführt worden, aus dem sich mehrere Bieter für die einzelnen bzw. alle Lose (3 Lose Hamminkeln, jeweils 1 Los für Hünxe und Schermbeck) qualifiziert haben.

Wahlhelfer gesucht!

| Für die Europawahl am 26. Mai 2019 sucht die Gemeinde Hünxe noch Wahlhelfer. Sollten Sie Interesse an einer solchen Tätigkeit haben, wenden Sie sich einfach an die unten aufgeführten Ansprechpartner. Was zu den Aufgaben eines Wahlhelfers zählt, erklären die folgenden Videos des Bundeswahlleiters recht anschaulich.

Gehölzschnitt (z.B. Baum- und Strauchschnitt)

| Im Frühjahr wird wieder eine Gehölzschnitt-Sammlung durchgeführt, und zwar am Dienstag, 19. März 2019 . Gehölzschnitt bis zu 10 cm Dicke, max 2 m Länge und bis zu einer Menge von 2 m³, gebündelt, nach vorheriger Anmeldung (mindestens 10 Tage vorher), um 06:00 Uhr bereitlegen. Für die Inanspruchnahme der Gehölzschnittaktion ist aus Kostendämpfungsgründen eine Lenkungsgebühr von 10 Euro zu zahlen. Die Anmeldung kann im Bürgerbüro mit Barzahlung oder per E-Mail erfolgen...

Themen für Unternehmen

| In der Veranstaltungsreihe 2019 finden sich unter anderem die folgenden Themen: Wenn der Kunde zuckt - Körpersprache im Verkauf Führungskräfte fördern und halten - gerade als kleines und mittelständisches Unternehmen! Raus aus dem digitalen Hamsterrad! Produktiv und fokussiert arbeiten in digitalen Zeiten Wie sage ich es meinem Mitarbeiter - interne Mitarbeiterkommunikation Vorsorge für Unternehmerinnen und Unternehmer Aber was soll ich denn posten?! - Ideenfindung in den sozialen Netzwerken

Resolution des Haupt- und Finanzausschusses zum Trassenverlauf L4n

| Sehr geehrte Damen und Herren, im Haupt- und Finanzausschuss der Gemeinde Hünxe wurde in der gestrigen Sitzung eine Resolution verfasst, die ich Ihnen hiermit zur Kenntnis und mit der eindringlichen Bitte um Beachtung zur Kenntnis weiterleite. "Der Haupt- und Finanzausschuss der Gemeinde Hünxe appelliert an die verantwortlichen politischen Vertreterinnen und Vertreter der Stadt Dinslaken, Vorfestlegungen zum Trassenverlauf der L4n zu unterlassen, um den geplanten offenen Bürgerdialog zu ermöglichen."

Mobilitätskonzept im Kreis Wesel

| Die Mobilität im Kreis Wesel soll umweltfreundlich und zukunftsorientiert weiterententwickelt werden. Daher hat der Kreis Wesel das Büro für Verkehrs- und Stadtplanung BVS Rödel & Pachan aus Kamp-Lintfort damit beauftragt, ein entsprechendes Mobilitätskonzept zu entwickeln. Dabei soll einerseits der Pkw-Verkehr langfristig reduziert, und andererseits der öffentliche Verkehr mit Bahn und Bus sowie der Radverkehr gefördert werden. Besonderes Augenmerk liegt auf den sich verändernden Bedürfnissen und Anforderungen der Bevölkerung an die Mobilität. Wichtige Aspekte...

Planfeststellungsverfahren für den Neubau der Erdgasfernleitung ZEELINK

| Abschnitt Düsseldorf (Station Hochneukirch bis Station Dämmerwald) der ZEELINK GmbH & Co. KG - Der Planfeststellungsbeschluss der Bezirksregierung Düsseldorf vom 09. Januar 2019 -Az.:25.05.01.01-02/16- für den Neubau der Erdgasfernleitung ZEELINK liegt mit einer Ausfertigung des festgestellten Plans (einschließlich Rechtsbehelfsbelehrung) in der Zeit vom 21.01.2019 bis 04.02.2019 einschl. in der Gemeinde Hünxe im Geschäftsbereich III „Planen/Bauen" der Gemeinde Hünxe zur allgemeinen Einsichtnahme aus.