Aktuelles

Stephan Hinz-Sobottka als neuer Leiter der Feuerwehr Hünxe ernannt

| Die Amtszeit des bisherigen Leiters der Freiwilligen Feuerwehr Hünxe, Heinz-Wilhelm Neuhaus, endete mit Ablauf des 09.12.2019. Herr Neuhaus hat erklärt, dass er als Leiter der Feuerwehr Hünxe nicht mehr zur Verfügung steht. Nach der Anhörung der Feuerwehr Hünxe unter Beteiligung des Kreisbrandmeisters am 13.11.2019 wurde der bisherige Stellvertreter Stephan Hinz-Sobottka zum Leiter der Feuerwehr und Heinz-Wilhelm Neuhaus zum stellvertretenen Leiter der Feuerwehr vorgeschlagen.

Kabarett zum internationalen Frauentag 2020

| Auf Einladung der Hünxer Gleichstellungsbeauftragten kommt am 12.03.2020 mit Simone Fleck eine alte Bekannte nach Hünxe. Zum Internationalen Frauentag 2020 wird sie ihr ganz neues Programm - Lieber ohne Mann als gar kein Mann! - in der Aula der Gesamtschule Hünxe zeigen. Gehören auch Sie zu denen, die nachts nur noch ihr Handy aufladen? Während andere feiern und wilden Sex haben, erleben Sie Körperkontakt nur im „Nacktscanner" vor der Flugreise. Bleiben Sie dennoch optimistisch: Zum Glück existiert ungeschützter Datenverkehr!

Neue Müllgefäße in der Gemeinde Hünxe

| Verteilung der neuen Behälter beginnt: Die Leistungen der Abfallentsorgung, d.h. das Sammeln von Restmüll, Papier, Pappe und Kartonage in der Gemeinde Hünxe wurde zum 01.01.2020 neu ausgeschrieben. Der Zuschlag wurde an das Unternehmen DREKOPF Recyclingzentrum Rhein-Lippe GmbH, Voerde (DREKOPF) erteilt. Zeitgleich wird zum 01.01.2020 auch ein Identifikationssystem und eine neue Behälterverwaltung im EDV-System der Gemeinde Hünxe eingeführt, so dass mit dem Entsorgerwechsel auch der Austausch der bisherigen Müllgefäße notwendig wird.

Schatzkiste statt Elektroschrott

| Hünxe sammelt Althandys für den Recycling-Kreislauf Endlich wieder Platz in der Schublade: Ab sofort können Althandys samt Ladegerät im Hünxer Rathaus vor dem Bürgerbüro abgegeben werden. Dort hat die Gemeindeverwaltung eine Sammelbox für ausgediente Mobiltelefone aufgestellt. Damit beteiligt sie sich an der Handy-Aktion NRW. Auch die Schülerinnen und Schüler der Gesamtschule Hünxe sind aufgerufen sich auf die Suche nach ihren alten Handys zu machen und können diese in eine Sammelbox in der Schule einwerfen. Denn Handys sind wahre Schatzkisten...

Die Gemeinde Hünxe gestaltet auch in diesem Jahr einen Wunschbaum zur Unterstützung des Weihnachtsmannes

| Die Gemeinde Hünxe wird auch im Jahre 2019 gemeinsam mit dem Evangelischen Kinderheim Wesel e.V. und dem Jugendamt des Kreis Wesel eine Wunschbaumaktion durchführen. Durch die positive Resonanz im Jahr 2018 wird diese erfolgreiche Aktion wiederholt. Mit dieser Aktion will man den Kindern aus den Heimen der Evangelischen Kirche im Kreis Wesel und Kindern der Gemeinde Hünxe einen Teil ihrer Weihnachtswünsche erfüllen. Ab dem 25. November 2019 steht ein Wunschbaum im Foyer des Rathauses der Gemeinde Hünxe.

Rathaus über Weihnachten geschlossen

| Das Hünxer Rathaus bleibt zwischen den Feiertagen in der Zeit vom 24.12.2019 - 01.01.2020 geschlossen. Am 02.01.2020 sind wir wieder wie gewohnt für Sie da. Außerdem bleibt das Rathaus am 12.12.2019 aufgrund einer betrieblichen Weihnachtsfeier ab 14:30 Uhr geschlossen. Vielen Dank für Ihr Verständnis!

Tag der offenen Tür an der Gesamtschule Hünxe

| Die Gesamtschule Hünxe lädt am 16.11.2019 zwischen 11 und 14 Uhr zum Tag der offenen Tür ein. Darüber hinaus findet am 6. November um 19 Uhr ein Elterninformationsabend für den künftigen 5. Jahrgang statt und am Donnerstag, den 7. November, können sich Oberstufeninteressierte über die Gesamtschule Hünxe informieren. Weitere Infos gibt es telefonisch unter 02858/9096-0.

Volkstrauertag 2019

| Am Volkstrauertag, Sonntag, 17. November 2019, findet in allen Hünxer Ortsteilen zum Gedenken an die Opfer von Krieg und Gewaltherrschaft eine Feierstunde statt. Aus den hier aufgeführten Einladungen können Sie Ort und Zeit der einzelnen Feierstunden entnehmen.

Herr der Zahlen geht von Bord

| Heute hat Hünxes Kämmerer Hans-Joachim Giersch seinen letzten Arbeitstag. Seit 49 Jahren ist der Gemeinde-Oberverwaltungsrat im Rathaus beschäftigt. 34 Haushalte hat er eingebracht - von Peter Neier aus der NRZ vom 30. Oktober 2019

Zukunftskonferenz "Leben und gesellschaftliche Beteiligung"

| Teil II der Veranstaltungsreihe "Zurück in die Zukunft - Wie wollen Frauen und Männer im Jahr 2030 im Kreis Wesel leben?" Wir schreiben das Jahr 2030 - im Kreis Wesel erhalten Frauen und Männer gleichen Lohn für gleiche Arbeit. Die Menschen fahren mit Car-Sharing Elektroautos. Der ÖPNV ist gut ausgestattet und aufgrund seiner Taktung das meist genutzte Verkehrsmittel. Die Städte im Kreis bieten ausreichend bezahlbaren Wohnraum an, der auch familien- und seniorengerecht ist. Kindergärten und Hochschulen sind kostenfrei. Die Menschen sind glücklich und leben mit allen Kulturen zusammen...