Gelbe Tonne / Gelber Sack

Der Grüne Punkt und DSI kennzeichnet alle Verkaufsverpackungen, die vom Dualen System gesammelt werden. Grundsätzlich dürfen in die Gelbe Tonne/ den Gelben Sack nur restent-leerte Einwegverpackungen, die nicht aus Papier, Pappe oder Glas bestehen.

Hierzu gehören z.B.:

  • Aluminiumschalen, -deckel, -dosen
  • (Konserven)
  • Arzneimittelblister
  • Buttereinwickler
  • Cremedosen
  • Duschgel- u. Shampooflaschen
  • Einkaufstüten
  • Einwickel- u. Frischhaltefolien
  • Eisverpackungen
  • Farbeimer
  • Gemüse- u. Obstverpackungen
  • Joghurt- u. Quarkbecher
  • Kaffeevakuumverpackungen
  • Konserven
  • Korken u. Kronkorken
  • Müsliriegelpapier
  • Reinigungsmittelverpackungen
  • Senf-, Mayo-, Ketchup-Eimer
  • Speiseölflaschen
  • Spraydosen
  • Suppentüten
  • Tetrapaks (Milch, Saft)
  • Tuben (Zahnpasta, Salben)
  • Verpackungen aus Aluminium
  • (Schokoladentafeln)

Andere Abfälle aus Kunststoff, wie z.B., Kunststoffspielzeug, Spritzen, PVC-Fußböden, Teppichreste, Babywindeln, Hygieneartikel, Damenstrümpfe, etc. dürfen nicht in die Gelbe Tonne / den Gelben Sack gefüllt werden. Diese Abfälle müssen z.B. über das Restabfallgefäß entsorgt werden.

Bestimmte Kunststoffprodukte (mit dem Zeichen PE, PP) können auch über das Wertstoffmobil entsorgt werden. Weitere Informationen hierzu entnehmen Sie bitte dem Abfallkalender Seite 6.

Wie erhält der Bürger die Servicekarten zur Abholung der Gelben Säcke?

Damit keine Doppelnutzung Gelbe Tonne / Gelber Sack entsteht, können Servicekarten für die Gelben Säcke bei der Firma Schönmackers auf folgende Weise bestellt werden:

Eine Rolle „Gelbe Säcke" erhalten Sie gegen Vorlage einer Abholkarte im Rathaus der Gemeinde Hünxe, bei Edeka in Bruckhausen, bei Rewe in Hünxe sowie bei Edeka in Drevenack.

Die kostenlosen Erfassungssysteme Gelbe Tonne / Gelber Sack sind für die Endverbraucher alternativ wählbar. Die Tonne wird in der Größe 240 L bereitgestellt. Mehrfamilienhäuser mit mehr als 20 Personen können Behälter mit 1.100 l Volumen erhalten. Die Gelben Tonnen werden - wie die Gelben Säcke - im 14-tägigen Rhythmus am gleichen Abfuhrtag geleert. Wer sich für die Gelbe Tonne entscheidet, kann nicht mehr auf den Gelben Sack zurückgreifen.

Wie bekommt der Bürger die Gelbe Tonne?

Die Gelbe Tonne muss vom Grundstückseigentümer beim Entsorger - der Firma Schönmackers Umweltdienste GmbH & Co. KG - wie folgt bestellt werden:

Im Übrigen befindet sich auf der Internetseite der Gemeinde Hünxe ein Link auf die Website der Firma Schönmackers Umweltdienste GmbH & Co. KG.

Noch Fragen?

Für Fragen zur Nutzung der Gelben Tonne steht die Firma Schönmackers Umweltdienste GmbH & Co. KG telefonisch über die kostenfreie Hotline 0800 / 888 4373 oder per Internet zur Verfügung.

Für Reklamationen bei der Abfuhr der Gelben Tonne / des Gelben Sackes wenden Sie sich bitte ebenfalls an die Firma Schönmackers Umweltdienste GmbH & Co. KG unter der o.g. Hotline.

Weitere Fragen beantwortet auch die Abfallberatung der Gemeinde Hünxe telefonisch unter 02858 / 69-246 oder 69-216 oder per E-Mail: abfallberatung@huenxe.de