Kultursommer Roadtour startet am Wochenende in Hünxe und Voerde

Am kommenden Freitag, 20. August, startet in Hünxe am Rathaus die Kultur-Roadtour im Kreis Wesel. Am Samstag, 21. August ist die Tour dann zu Gast auf dem Rathausplatz in Voerde. Start ist jeweils um 15 Uhr, Ende gegen 21 bzw. 22 Uhr, alle Tourtermine sind eintrittsfrei.

Bis in den Abend hinein gibt es ein buntes, stündlich thematisch wechselndes Kultur-Programm von Kinderunterhaltung über Comedy bis hin zu abendlichen musikalischen Highlights, mit dabei viele Profi-Künstler aus der Region.

Das Programm in Hünxe startet um 15 Uhr unter dem Motto „Hits für Kids" mit Familienzauberer Charlie Martin und der 16-jährigen Sängerin Sarah Hübers, bekannt auch aus „The Voice Kids" und der Kika-Castingshow „Dein Song".

Um 16 Uhr treten die Saiteneinsteiger aus Hünxe auf, außerdem die Künstlerinnen Teneja sowie Ed Faye mit bandneuen eigenen Songs und Chansons. Um 17 Uhr heißt es Comedy² mit dem Dinslakener Tim Perkovic und dem mehrfachen Kleinkunstpreisträger und „Spanier" unter den deutschen Comedians, Helmut Sanftenschneider.

Um 18 Uhr folgen zwei Musicalprofis: Corinna De Pooter & Uwe Oberthür bringen in stilechten Outfits einen bunten Querschnitt aus der Welte der Musicals.

Eine weiteres Highlight ist um 19 Uhr die rasante ED:EL-Starflash-Show rund um große Stars des Showbiz, mit Songs von Sarah Connor, Helene Fischer, Udo Jürgens, Michael Bublé und Joe Cocker und vielen mehr. Präsentiert wird die Show vom vielseitigen Show-Duo Dirk Elfgen & Edwina De Pooter, auch bekannt aus der TV-Sendung „Verrückt nach Meer".

Um 20 Uhr erobern dann die Speedos die Bühne. Die ebenfalls TV-bekannte Rock`n`Roll-Formation gehört zu den aktivsten Bands in Deutschland: Gute Laune, mächtig viel Spaß und Tempo sind Ihr Markenzeichen, dazu natürlich stilechte Outfits.

Zum Finale des Tages spielt dann gegen 21 Uhr die Hünxer Indi-Pop-Rock Band TRAK, die als Newcomer schon seit einiger Zeit auf sich aufmerksam machen.

Aus Respekt vor den Künstlern bittet der Veranstalter übrigens, dass nur jeweils zum neuen Programmpunkt die Plätze gewechselt oder verlassen werden. Für die kleinen Pausen kann dann auch für das leibliche Wohl gesorgt werden.

Einen Eintritt gibt es nicht, allerdings gelten zur allgemeinem Sicherheit die Regeln der aktuellen Coronaschutztverordnung, die in diesen Tagen angepasst und voraussichtlich schon zum Wochenende weiter entschärft wird.

Folgende Regeln sind geplant:

Besucher müssen geimpft, genesen oder einen aktuellen Test vorweisen, eine mobile Teststation ist jeweils am Veranstaltungsgelände. Außerdem werden die Besucher per App (Corona/Luca) oder per Liste registriert. Der Zutritt wird auf gleichzeitig maximal 250 Zuschauer auf Siztplätzen bzw. an Stehtischen begrenzt. Gemeinsamen Haushalte dürfen zusammensitzen. Auf dem Gelände herrscht bis zum Platz Maskenpflicht.

Dinslaken, Wesel, Xanten, Alpen, Schermbeck, Sonsbeck und Hamminkeln sind die weiteren Stationen der „KultuRoadtour". Alle Infos zum gesamten Programm sind zu finden unter www.kultursommer.nrw.

Der Kultursommer Kreis Wesel wird im Programm Kultursommer 2021 durch die Beauftrage der Bundesregierung für Kultur und Medien (BKM) mit Mitteln aus NEUSTART KULTUR gefördert. Außerdem steuert der Kreis Wesel einen 20%tigen Eigenanteil bei.