Dialog zur L4n: Bewerbung für Bürgervertreter*innen startet

Dinslaken/Hünxe, 23.04.2019. Die Stadt Dinslaken und die Gemeinde Hünxe möchten ihre Bürgerinnen und Bürger möglichst frühzeitig in die Planung der L4n zwischen B8 und Dinslakener Straße einbinden. Dazu startet in Kürze ein interkommunaler Dialogprozess. Ein wichtiges Format des Austausches über die L4n wird ein Dialogforum mit bis zu 30 Teilnehmenden sein, die unterschiedliche Sichtweisen auf die Planung der L4n vertreten und sie ausführlich diskutieren. Im Dialogforum haben sowohl fest nominierte Teilnehmende einen Sitz als auch acht zufällig per Losverfahren ausgewählte Bürgerinnen und Bürger aus Hünxe und Dinslaken.

Für diese acht Sitze können sich ab sofort Bürgerinnen und Bürger bewerben. Die Bewerbung ist bis einschließlich Donnerstag, 9. Mai, über die Anmelde-Website https://l4n.ifok.de möglich. Dort müssen interessierte Bürgerinnen und Bürger u.a. ihren Vor- und Nachnamen, ihren Wohnort und eine Möglichkeit für die Kontaktaufnahme hinterlassen. Alternativ ist eine Interessenbekundung auch postalisch möglich - mit einem Brief an das mit der Moderation beauftragte Unternehmen:
IFOK GmbH, Stichwort: L4n, Holzstraße 2, 40221 Düsseldorf.

Zu beachten ist: Lediglich Bürgerinnen und Bürger aus dem Stadtgebiet von Dinslaken und Hünxe sind zu einer Bewerbung berechtigt. Von einer Teilnahme am Bewerbungsverfahren ausgeschlossen sind politische Mandatsträgerinnen und -träger, Sachkundige Bürgerinnen und Bürger sowie Verwaltungsangestellte beider Kommunen.

Haben Interessierte die Anmeldung abgeschlossen, werden sie automatisch in den Pool von Bewerberinnen und Bewerbern aufgenommen. Aus diesem Kreis losen die Bürgermeister aus Hünxe und Dinslaken, Dirk Buschmann und Dr. Michael Heidinger, acht Bürgervertreterinnen und -vertreter - je vier pro Kommune - öffentlich aus.

Michael Heidinger betont: „Der Dialog ist eine Chance für die Bürgerinnen und Bürger, sich frühzeitig in die ergebnisoffene Diskussion über die L4n einzubringen. Wir möchten von Beginn an unterschiedlichste Perspektiven einbeziehen - auch die von Menschen, die sich bisher nicht organisiert oder intensiver mit der L4n auseinandergesetzt haben." Dirk Buschmann ergänzt: „Die Stimmen von unterschiedlichen Bürgerinnen und Bürger sollen im Dialog zur L4n zu Wort kommen. Wir freuen uns auf viele Bewerbungen aus Hünxe und Dinslaken."

Die Auslosung der acht Bürgervertreterinnen und -vertreter findet im Rahmen der öffentlichen Auftaktveranstaltung des L4n-Dialogs am Montag, 13. Mai 2019, ab 18.30 Uhr in der Gesamtschule Hünxe statt. Ziel der Veranstaltung ist es, transparent über den Stand der Planung zur L4n sowie über die kommende Arbeit des Dialogforums zu informieren. Das Forum soll seine Arbeit vor der Sommerpause im Juni 2019 aufnehmen.