Aktuelles

Die LAG Lippe-Issel-Niederrhein stellt ein.

| Sie haben Lust in einem sinnvollen Zukunftsprojekt mit Menschen zu arbeiten? Führen und koordinieren Sie die Nachbarschaftsberatung! Die LAG Lippe-Issel-Niederrhein sucht für die Umsetzung und Weiterentwicklung des regionalen Projekts „Nachbarschaftsberatung" als Ehrenamtskoordinator/in für den Standort Hamminkeln zum nächstmöglichen Zeitpunkt in Teilzeit eine/einen Sozialpädagogin/ Sozialpädagogen Pädagogin/ Pädagogen Sozialwissenschaftlerin/ Sozialwissenschaftler Sozialarbeiterin/ Sozialarbeiter (Diplom/ Bachelor) (m/w) oder akademisch qualifizierte Pflegekräfte.

Innogy Klimaschutzpreis - Hünxer Klimaschützer gesucht!

| Ressourcenschonung und Klimaschutz beginnen im Kleinen und funktionieren nur mit Hilfe der Engagierten vor Ort! Aus diesem Grund möchte die Gemeinde Hünxe gemeinsam mit Innogy Klima- und Umweltschutzprojekte aus der Gemeinde würdigen und mit einem Preis von bis zu 1000 € dotieren. Seien es Maßnahmen zur Energieeinsparung im Vereinsheim oder zum Artenschutz, Ideen zur CO2-Reduktion oder der Abfallbeseitigung. Bewerben können sich Bürger, Vereine, Firmen sowie Kindergärten und Schulen.

Sperrung Einmündung Dorstener Straße/Gahlener Straße

| Die Einmündung Dorstener Str. / Gahlener Str. ist wegen der Baumaßnahme auf der L463- Gahlener Str. seit dem 17.07.2018 durch straßen.nrw gesperrt. Nach Rücksprache mit straßen.nrw wird die Baumaßnahme ca. 4 Wochen, also bis Mitte August dauern und bis dahin bleibt auch die Einmündung gesperrt.

Geänderte Öffnungszeiten im Rathaus

| die Öffnungszeiten des Rathauses Hünxe ändern sich. Ab dem 16.07.2018 ist das Bürgerbüro montags und donnerstags ab 07:00 Uhr geöffnet. An den anderen Vormittagen ist es ab 08:30 Uhr für das Publikum geöffnet, alle anderen Zeiten bleiben gleich. Die Kernarbeitszeit der Mitarbeiter des Rathauses beginnt um 08:30 Uhr. Ab dieser Uhrzeit ist das Rathaus dienstags, mittwochs und freitags für den Publikumsverkehr geöffnet. Grund der Änderungen

Das Stadtradeln in Hünxe war ein Erfolg!

| Drei Wochen sind die Hünxer Stadtradler und Stadtradlerinnen in die Pedale getreten. Insgesamt sind in Hünxe 93 RadlerInnen in 18 Teams gefahren. Dabei haben sie sage und schreibe 20.921 km zurückgelegt! Im Vergleich zum Jahr 2017 konnten sie die Kilometeranzahl somit verfünffachen und nebenbei 3 Tonnen CO2 einsparen. Am 01. Juli fand die Preisverleihung des Stadtradelns am Heimatmuseum statt.

Die Gemeindebücherei hilft beim Energiesparen!

| Die Gemeindebücherei Hünxe nimmt an dem Projekt "Energiesparpaket für Bibliotheken" in Zusammenarbeit mit der No-Energy-Stiftung für Klimaschutz und Ressourceneffizienz teil. Das Energiesparpaket kann kostenlos in der Gemeindebücherei ausgeliehen werden. Der Energiekostenmonitor - ein Gerät zum Strom messen - bietet zum Aufspüren der Stromfresser eine Lösung. Das Paket enthält neben dem hochwertigen Strom-Messgerät eine Bedienungsanleitung und wichtige Informationen zum Energiesparen.

PM Stadtradeln – erste Woche

| Die erste Woche des Stadtradelns im Kreis Wesel neigt sich dem Ende zu. Seit dem 11. Juni treten die teilnehmenden Kommunen des Kreises für ein besseres Klima in die Pedale. Noch weitere zwei Wochen werden folgen. In der Gemeinde Hünxe sind insgesamt 18 Teams an den Start gegangen und messen sich untereinander als auch mit den anderen Kommunen des Kreis Wesel. Unter den Teams befinden sich Teams der Sportvereine TVB und STV, sowie der Gemeinderat. Außerdem radeln Klassen der 6., 8. und 9. Stufe sowie das Lehrerkollegium der Gesamtschule Hünxe mit. Auch der Kindergarten „Buntspechte" und das ev. Familienzentrum „Komm rein" treten an.

Hinweise zum Eichenprozessionsspinner

| In der Gemeinde Hünxe sind fächendeckend Eichenbäume mit dem Eichenprozessionsspinner befallen. Trotz einer vorbeugenden Bekämpfung vor einigen Wochen sind Nester aktuell in vielen Eichenbäumen zu finden. Aufgrund der Menge der gemeldeten Nester ist eine zeitnahe Bekämpfung der Nester nicht mehr möglich.

Der Buchsbaumzünsler richtet erneut Schäden an

| Der Buchsbaumzünsler richtet im Kreis Wesel auch dieses Jahr wieder große Schäden an. Die grünen schwarzgepunkteten Raupen des Schmetterlings fressen Blätter und Rinde des Buchs. Um die weitere Ausbreitung des aus Asien stammenden Schädlings ohne natürliche Feinde am Niederrhein zu verhindern, ist die Entsorgung von befallenem Buchs folgendermaßen möglich: Hünxer Bürger können ihre vom Buchsbaumzünsler befallenen Sträucher kostenlos bei der Firma Schönmackers Umweltdienste GmbH entsorgen.

Gemeinde Hünxe und Niederrheinische Sparkasse RheinLippe laden zum Unternehmerfrühstück ein

| Zu dem Thema "Die neue EU-Datenschutz-Grundverordnung - Erweiterte Pflichten für Unternehmen - das müssen Sie ab Mai 2018 beachten" wird Markus Schulte, Inhaber der Firma IT Consulting und Service Schulte, am 17. Mai im Rathaus referieren. Erfahren Sie in einem interessanten Vortrag alles zur praktischen Umsetzung der neuen Verordnung und möglichen juristischen Folgen. Darüber hinaus besteht auch die Möglichkeit sich mit anderen Unternehmen auszutauschen. Auch Bürgermeister Dirk Buschmann sowie Sparkassenvorstand Herr Häfemeier werden anwesend sein.