Hamminkeln, Hünxe und Schermbeck erfolgreich in der gemeinsamen Breitbandstrategie

In einer interkommunalen Kooperation zum Breitbandausbau haben sich die Stadt Hamminkeln sowie die Gemeinden Hünxe und Schermbeck zusammengeschlossen.

Ziel dieser Kooperation ist ein flächendeckender Ausbau insbesondere in den unterversorgten Außenbereichen.

Dazu wurde in Zusammenarbeit mit der MICUS Strategieberatung GmbH, Sitz in Düsseldorf, im Frühjahr 2017 eine Strategie zum geförderten Glasfaser-Ausbau unterversorgter Bereiche erarbeitet und ein Förderantrag gestellt.

Die Kommunen Hamminkeln, Hünxe und Schermbeck erhalten aus dem Bundesförderprogramm für den Breitbandausbau in den Außenbereichen rund 27 Millionen Euro. Von diesen 27 Millionen Euro soll die Hälfte aus Landesmitteln finanziert werden. Die Wirtschaftsförderer der Kommunen Martin Hapke (Hamminkeln), Michael Häsel (Hünxe) und Friedhelm Koch (Schermbeck) erhielten aus der Hand von Bundesminister Christian Schmidt den Förderbescheid im Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur in Berlin.

Die Förderung bezieht sich auf einen Breitbandausbau (FTTB) in unterversorgten Gebieten, sogenannten „Weiße Flecken" (aktuell bei einer Unterversorgung unter 30 Mbit).

Zu diesen unterversorgten Gebieten zählen diejenigen, die über weniger als 30 Megabit pro Sekunde im Downstream verfügen und in den nächsten drei Jahren nicht marktgetrieben ausgebaut werden. Zum Stand des Antragsverfahrens sollen hier ca. 3.200 Haushalte mit einem Glasfaseranschluss erschlossen werden.

Der Aufbau einer hochwertigen Breitbandinfrastruktur ist eine der wesentlichen infrastrukturpolitischen Herausforderungen im ländlichen Bereich, da erhebliche Anteile der Haushalte und Unternehmungen im Außenbereich unterversorgt sind.

Mit der Umsetzung soll nach Bewilligung der anteiligen Landesmittel zügig in 2018 begonnen werden.

Zur weiteren Information der Bürgerinnen und Bürger findet eine öffentliche Veranstaltung am

Montag, 08.01.2018, Beginn 19:00 Uhr, im Saal des Landhotels Voßhövel, statt, an der auch Vertreter des Beratungsunternehmens micus teilnehmen werden.


Weitere Informationen und Presseanfragen:

Martin Hapke
Dipl.-Geograph
Stadt Hamminkeln
Wirtschaftsförderung
Brüner Str. 9
46499 Hamminkeln
Tel.: 02852-88145
Fax: 02852-8844145
Web: www.hamminkeln.de
email: martin.hapke@hamminkeln.de

 

Michael Häsel
Gemeinde Hünxe
Geschäftsbereich II
Dorstener Str. 24
46569 Hünxe
Telefon: 02858/69-210
Telefax: 02858/69-222
http://www.huenxe.de
email: michael.haesel@huenxe.de

 

Friedhelm Koch
Gemeinde Schermbeck
Wirtschaftsförderung
Weseler Str. 2
D-46514 Schermbeck
email: friedhelm.koch@schermbeck.de
Internet: www.schermbeck.de
Tel. 02853-910200
Fax 02853-9104200